Auszeichnungen im Ehrenamt

Niederdorfer ehrenmedaille

Die Ehrenamtsmedallie wird seit dem Jahr 2018 an Menschen verliehen, die sich im besonderen Maße um Niederdorf verdient gemacht haben. Ein Komitee aus drei Personen entscheidet jedes Jahr darüber, wer die Medaille erhält. 

2018

Liane und Ernst Geigenmüller

Verleihungsgrund

Liane und Ernst Geigenmüller engagieren sich seit Jahrzehnten ehrenamtlich in vielen Bereichen. Neben ihrer Tätigkeit in der evangelisch-medodistischen Kirchgemeinde sowie in verschiedenen Vereinen zeichnet sich das Ehepaar Geigenmüller vor allem durch Ihre selbstlose Hilfsbereitschaft gegenüber jedermann aus. Für ihren unermüdlichen Einsatz haben Liane und Ernst Geigenmüller 2018 die erste Ehrenamtsmedallie der Gemeinde Niederdorf erhalten.

2019

Dagmar Konrad

Verleihungsgrund

Dagmar Konrad hat über 30 Jahre lang als Mitarbeiterin der Gemeinde Niederdorf maßgeblich das von der Gemeindeverwaltung ausgehende kulturelle Leben organisiert und geprägt. Zudem stand Sie als „gute Seele“ der Verwaltung den Bürgern bei Problemen und Fragen immer mit einem offenen Ohr zur Seite. Bis heute zeichnet Sie sich in verschiedenen Funktionen für die Organisation unserer Feste im Ort verantwortlich.

2019

Henry Süß

Verleihungsgrund

Henry Süß hat als Mitglied des Gemeinderates und Stellvertretender Bürgermeister gemeinsam mit Bürgermeister Alois Barisch in den ersten Monaten nach der Wiedervereinigung den Grundstein für die heutige Finanzkraft der Gemeinde Niederdorf gelegt und damit die Sicherung unserer Eigenständigkeit ermöglicht. Die Anfang der 1990 Jahre risikoreiche und zugleich visionäre Entscheidung, in Niederdorf eine Fläche von 120 Hektar zu einem Gewerbegebiet auszubauen, wirkt bis in die Gegenwart. Noch immer ist der Gewerbestandort mit über 20 Firmen Grundlage unserer politischen und finanziellen Eigenständigkeit.

Niederdorfer verdienstorden

Der Niederdorfer Verdienstorden ist im Jahr 2017 anlässlich des 570 jährigen Ortsjubiläum durch den Bürgermeister Stephan Weinrich gestiftet worden. Er wird ausschließlich an Personen verliehen, die im Höchstmaß die Entwicklung der Gemeinde Niederdorf über einen langen Zeitraum maßgeblich vorangetrieben haben. Die Entscheidung über die Verleihung des Ordens obliegt dem amtierenden Bürgermeister.  

2017

Roland Lippmann

Verleihungsgrund

Ordensnummer 01 // Tag der Verleihung: 25. August 2017 // Anlass: Feierlichkeiten anlässlich 570 Jahre Niederdorf // Grund der Verleihung: Roland Lippmann hat in seiner 21 jährigen Dienstzeit als Bürgermeister unsere Gemeinde maßgeblich geprägt. Die heute bekannte Lebensqualität in Niederdorf ist in seiner Verantwortung entstanden. Neben dieser bemerkenswerten Leistung im Amt, erfreut sich Roland Lippmann bis heute großer Beliebtheit. Ein Beleg für die Zufriedenheit der Menschen mit seiner Arbeit war die Bürgermeisterwahlen im Jahr 2008. Auf Roland Lippmann entfielen 100 % der abgegebene Stimmen. Auch mit Ende seiner Dienstzeit als Bürgermeister im Jahr 2015 hat sich sein Engagement für Niederdorf nicht verringert. Als Mitglied im Gemeinderat und als Förderer mehrerer Vereine ist er eine feste und prägende Größe im gesellschaftlichen Leben unserer Gemeinde.